Die Zukunft für pLANer

Im Moment überlege ich, ob ich tatsächlich noch Zeit in pLANer stecken soll? Aus der Planungsphase ist das Projekt nie herausgekommen, aber völlig aufgeben möchte ich es eigentlich auch nicht. Als Plugin für WordPress hat es vielleicht eine Zukunft, aber dort dann vielleicht auch nur für bestimmte Bereiche.

Das Hauptproblem ist weniger die Motivation daran, sondern eher ist der Bedarf für solch eine Software doch immer geringer geworden. Da es im Verein auch so gut wie keinen Gebrauch mehr für pLANer gibt, ist es eigentlich besser, nicht mehr daran weiterzuarbeiten. Doch an sich liegt mir das Projekt schon sehr am Herzen.

Seit gestern gibt es tatsächlich einen Schimmer Hoffnung am Horizont. So wie es aussieht, wird unser kleines aber feines Team durch ein weiteres Mitglied ergänzt. Dadurch hoffe ich, dass wir endlich die Planungsphase abschließen können und dann bald auch mit dem Programmieren beginnen können. Erste Überlegungen zielten in Richtung jQuery + jQuery UI für die Benutzeroberfläche. Damit ließe sich dann auch mit Ajax so einiges machen.

Wenn es denn demnächst etwas Neues zu berichten gibt, dann wird es hier sicherlich Erwähnung finden. Jetzt geht es erst mal wieder ans Konzept.

pLANer für WordPress

Derzeit setzen wir im NetNight2000 Verein verstärkt auf WordPress. Um auch für kommende Veranstaltung mit WordPress arbeiten zu können wird derzeit eine kleine Variante von pLANer als WordPress-Plugin umgesetzt. Hierbei wird es erst einmal nur die grundlegenden Features die wir für pLANer angedacht haben in das Plugin implementiert. Dazu zählen was die Seitenbesucht betrifft natürlich ein Anmeldeformular. Auch eine Teilnehmerliste kann abgerufen werden.

Für die Admins gibt es dann noch ein paar weitere Details. Hier können die alle Daten der Benutzer angesehen und verändert werden, wenn dies nötig sein sollte. Auch das Löschen von Teilnehmern einer Veranstaltung ist schnell erledigt. Ganz wichtig ist auch die Auswahl der aktuellen LAN-Party und die Übersicht aller registrierter Clans.

Das ganze System greift auf die Tabellen von pLANer zurück. WordPress-Tabellen müssen sich deshalb in der gleichen Datenbank befinden, wie die übrigen pLANer-Tabellen.

Durch das Plugin können wir erst einmal WordPress für den Internetauftritt verwenden. Später kann man sich dann entscheiden, ob für das Web pLANer verwendet wird oder nicht. Im Intranet selbst soll jedoch nur pLANer während einer LAN eingesetzt werden.

pLANer – Alternative zu lansuite

Es war ja beim NetNight Verein immer wieder mal angedacht, eine Software zu schreiben um diverse kleinere und größere Tools zu vereinen. Halt eine Alternative zu schaffen, um lansuite abzulösen, welches auch bei manch einer unserer Veranstaltungen verwendet wurde. Doch ist mir lansuite ein Graus. Es ist einfach zu langsam und in der Bedienung viel zu umständlich. Auch findet sich nicht jeder direkt darin zurecht. Dagegen muss man etwas tun und werden wir etwas tun.

Aus OrgaWare wird nun pLANer. Dieses Projekt ist als OpenSource angelegt und steht unter der GPL v3. Basieren wird es auf PHP 5.3 und wird deshalb auch objektorientiert aufgebaut sein. Also keine stupiden prozedurale Programmierung mehr.

Wann eine erste Version verfügbar ist, kann noch nicht gesagt werden, befindet sich das Projekt doch noch mehr oder weniger im Planungsstadium. Wenn es mehr gibt, werde ich selbstverständlich darüber berichten. Sicher ist jetzt aber schon, es wird eine neue Software geben. Ob wir damit lansuite in die Schranken weisen können und endlich mal eine ordentliche Alternative bieten können, wird sich zeigen. Doch wir sind da Optimisten!