Ankerlinks in WordPress setzen und per Piwik tracken

Bei größeren Artikeln in WordPress kann es schon mal vorkommen, dass man sich eine Unterteilung und ein Navigationsmenü wünscht. Hier bietet es sich Anker-Links zu setzen. Dadurch ist es möglich zu einer bestimmten, selbstdefinierten Stelle im Text zu springen.

Weiterlesen

PiwikCounter macht nächsten Versionssprung

Und schon wieder gibt es eine neue Version von PiwikCounter. Diesmal bringt das Plugin – nun in Version 0.2.0 – ein paar Erweiterungen mit.

So lässt sich im Admin-Menü die Darstellung der heutigen Besucher bei Bedarf abschalten. Dann wird nur noch die Gesamtzahl der Besucher ausgegeben.

Neu ist die Möglichkeit das Plugin zu übersetzen und so auch mit anderen Sprachen zu betreiben. Standard ist Englisch und eine deutsche Übersetzungsdatei wird direkt mitgeliefert.

Auch am Admin-Menü selbst habe ich gearbeitet. Es sieht jetzt etwas übersichtlicher aus als vorher. Es ist nun ebenfalls lokalisierbar.

 

PiwikCounter 0.1.2 veröffentlicht

Die aktelle Version stellt eine Bugfix-Version dar. Es gibt nur minimale Änderungen an der Codebasis, denn wegen eines Fehlers wurden nur die Besucher des aktuellen Tages aktualisiert. Die Besucher, die bis zum Vortag registriert wurden, blieben unangetastet. Dies sollte nun funktionieren.

Auch habe ich wie versprochen die Funktion für eindeutige Besucher wieder aktiviert. Dafür muss jedoch in Piwik selbst eine entsprechende Konfiguration vorgenommen werden.

Eindeutige Besucher in Piwik per API auslesen

Das Abfragen von eindeutigen Besuchern aus Piwik ist in der Grundeinstellung erst einmal deaktiviert. Zumindest wenn es um große Zeiträume wie Jahre oder ein bestimmtes Zeitfenster betrifft. Es braucht einfach zu viel Zeit, um die Daten abzufragen. Bei kleinen Seiten stellt dies sicherlich weniger ein Problem dar, bei großen Seiten, mit mehreren hunderten oder gar tausenden von Besuchern am Tag, ist dies natürlich wieder etwas anderes.

PiwikCounter ruft deshalb nur einmal, nämlich beim ersten Aufruf der Seite an einem Tag die Besucherdaten ab. Der Wert wird zwischengespeichert und nur noch mit der tagesaktuellen Anzahl an Besuchen oder eindeutigen Besuchern, je nach gewählter Option, dem Besucher präsentiert.

Um dies nun in Piwik zu aktivieren bedarf es einer kleinen Veränderung in der config.ini.php, welche im Verzeichnis config liegt. Dort muss im Block [General] folgender Eintrag hinzugefügt werden: "enable_processing_unique_visitors_year_and_range = 1". Jetzt sollte auch die Abfrage etwas anderes als 0 liefern.

In der derzeit aktuellen Version 0.1.1 von PiwikCounter sind die eindeutigen Besucher noch deaktiviert, in der nächsten wird sich dies aber ändern.

PiwikCounter veröffentlicht

Eine erste Version (0.1.1) ist nun über wordpress.org verfügbar. Derzeit funktionert leider die Internationalisierung noch nicht und auch eine Auflistung der eindeutigen Besucher ist noch nicht möglich. Letzteres scheint an Piwik selbst zu liegen, versuche aber, den Fehler zu finden und für die nächste Version zu beheben.

WordPress Plugin PiwikCounter

Derzeit arbeite ich an einem neuen Plugin für WordPress. Eine erste Version ist bereits hier im Blog aktiv und ruft für mein Blog die Anzahl der eindeutigen Besucher aus Piwik ab. Das fertige Plugin soll über das Administrationsmenü von WordPress verwaltet werden können. Hier legt man fest, auf welche Piwik-Installation das Plugin zugreifen soll. Ebenfalls hinterlegt werden ein Auth-Code um Zugriff auf die API zu haben, die Site-Id, welche die benötigte Seite identifiziert und das Datum, ab wann die Besucherzahlen abgerufen werden sollen.

Geplant ist, die Gesamtbesucherzahl bis zum Vortag abzurufen und dies nur einmal am Tag zu tun. Dieser Wert wird in der Datenbank gespeichert und mit dem Wert der Besucher des aktuellen Tages addiert. Dies geschieht aus dem Grund, weil die Abfrage eines größeren Zeitraumes auch immer mit mehr Aufwand in der Datenbank verbunden ist. Das Abfragen eines einzigen Tages, geht dagegen deutlich schneller, weshalb es bei der ersten Abfrage an einem Tag, zwei Abfragen gibt und später nur noch eine, da der erste Eintrag zwischengespeichert ist.

Ausgegeben wird das ganze dann in einem Widget, welches entweder die Gesamtbesucherzahl ausgibt, oder die Gesamtbesucherzahl und die Anzahl der Besucher des aktuellen Tages. Derzeit ist nur ersteres implementiert. Ein Termin für die Veröffentlichung steht noch nicht fest, aber es wird sicherlich das Plugin in absehbarer Zeit zum Download geben.