Permanente Weiterleitung per .htaccess

Aktuell plane ich den Umzug eines anderen Blogs von einer Domain zu einer anderen. Da man ja aber auch keine Besucher verlieren möchte, die nur die alten Links kennen, bietet sich ein permanenter Redirect an (Code 301). Bei einem Blog will man aber nicht anfangen und eine riesige Liste mit Einträgen schreiben. Es geht auch deutlich schneller mit Hilfe von regulären Ausdrücken und dem Apache-Modul mod_rewrite.

Nehmen wir an, unser Blog befindet sich auf der Domain olddomain.tld im Ordner blog, so würde der genaue Pfad wohl lauten www.olddomain.tld/blog/. Genau dort in dem Ordner muss nun eine .htaccess-Datei hinterlegt werden.Befindet sich das Blog nun im Wurzelverzeichnis (root) muss die .htaccess-Datei dorthin platziert werden.

Die .htacces-Datei muss folgenden Inhalt besitzt, wobei www.newdomain.tld eure eigene Domain beinhalten muss:

Options +FollowSymLinks
RewriteEngine on
RewriteRule ^(.*)$ http://www.newdomain.tld/$1 [R=301,L]

Jetzt werden alle Anfragen an www.olddomain.tld/blog/ an die Adresse www.newdomain.tld weitergeleitet.

Das Resultat wäre z.B. eine Weiterleitung der Anfrage www.olddomain.tld/blog/impressum auf die Seite www.newdomain.tld/impressum.

Wichtig ist auch, dass ihr die alte Domain noch eine Zeit lang weiter nutzen solltet. Ein halbes Jahr bis ein Jahr sollte es schon sein, damit auch jede Suchmaschine ihre Einträge anpassen kann.

Permalinks bei WordPress klappen nicht?!

Es lag mal wieder an der Konfiguration. Wie eigentlich immer! Vergisst man bei den Viruellen Hosts in der Apache Konfiguration auch .htaccess zuzulassen, dann wird es nichts aus den Permalinks in WordPress. So passierte es auch bei mir, als ich nach einer Serverumstellung das Blog wieder so einrichten wollte wie vorher. Der Knackpunkt war einfach ein fehlender Parameter für die Subdomain blog.rontu.de. Hier fehlte mir schlicht und einfach „AllowOverride“ mit den entsprechenden Rechten, damit mod_rewrite auch greifen konnte. Also nicht verzweifeln, immer erst mal die Konfiguration kontrollieren.

XAMPP mit PHP 5.3 RC verwenden

Derzeit beschäftige ich mich ein wenig mit PHP 5.3, um ein wenig tiefer in die objektorientierte Programmierung in Webapplikationen einzusteigen. Mein Problem dabei war, wie bekomme ich am den Release Candidate von PHP 5.3 in meinem XAMPP ans laufen. Letztenendes erwies sich die ganze Angelegenheit als recht simpel.

  1. Stoppen des Apaches
  2. Herunterladen des aktuellen RCs von php.net (Variante: VC6 x86 Thread Save, ZIP)
  3. Sicherung von /apache und /php
  4. Überschreiben der Dateien im Ordner /php mit den Dateien aus dem RC
  5. Kopieren der .dll Dateien nach /apache/bin
    Wobei hier einfach darauf geachtet werden sollte, welche .dlls schon vorhanden sind und diese einfach ersetzt werden. Die restlichen .dlls werden dort nicht benötigt.
  6. Starten des Apache

Wenn jetzt alles geklappt hat, solltet ihr im Browser unter http://localhost/xampp/ eine Angabe zu PHP 5.3 finden, genauso unter phpinfo().