Erste Ideen für PiwikCounter 0.4.0

Die Entwicklung von PiwikCounter ist in letzter Zeit etwas eingeschlafen, doch völlig vergessen habe ich das Plugin nicht. Für die nächste Version wird es ein paar Änderungen geben, die ich hier kurz vorstellen möchte. Wobei weitere Funktionen möglich, aber derzeit nicht wahrscheinlich sind.

Da mein eigenes Blog auf einen anderen Server umgezogen ist, der nicht mehr per XML auf Piwik zugreifen kann, wird es in der nächsten Version einen direkten Zugriff per PHP geben. Als Option steht aber ein XML-Abruf weiterhin zur Verfügung und wird erst einmal als Standard ausgewählt bleiben.

Die zweite Änderung betrifft ein Formular in den Optionen im Administrationsmenü zu PiwikCounter. Dort wird es dann möglich sein, den im Widget dargestellten Text zu modifizieren. Somit kann jeder den Text den eigenen Wünschen anpassen und muss nicht mehr am Quelltext Änderungen vornehmen. Vorteilhaft dürfte dies auch für andere Sprachen als Deutsch und Englisch sein, da es hierfür bisher keine Übersetzungen gab.

Einen genauen Zeitpunkt für die Veröffentlichung gibt es noch nicht, doch es wird bestimmt nicht mehr all zu lange dauern, bis die neue Version über das Plugin-Verzeichnis von WordPress bereit steht.

Ankerlinks in WordPress setzen und per Piwik tracken

Bei größeren Artikeln in WordPress kann es schon mal vorkommen, dass man sich eine Unterteilung und ein Navigationsmenü wünscht. Hier bietet es sich Anker-Links zu setzen. Dadurch ist es möglich zu einer bestimmten, selbstdefinierten Stelle im Text zu springen.

Weiterlesen